SCP-250-DE - ビーレフェルト? 実は(もう)存在しないんだよ。 / Bielefeld? Das gibt's doch gar nicht (mehr).

記事カテゴリが未定義です。
ページコンソールよりカテゴリを選択してください。

評価: 0+x
blank.png

Objekt-Nr.: SCP-250-DE
アイテム番号: SCP-250-DE

Klassifizierung: Thaumiel
オブジェクトクラス: Thaumiel

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-250-DE wird gegenwärtig in Außenposten-DE4/250 verwahrt und muss zu jeder Zeit in seinem Eisler-Johann-Raumisolator-System eingespannt sein. Dieses System ist zu jeder Zeit mit Energie zu versorgen und besitzt zu diesem Zweck zwei Backup-Generatoren, die im Falle eines Stromausfalls aktiviert werden. Sollte die Energieversorgung komplett ausfallen oder SCP-250-DE entwendet werden, ist der Normalzustand innerhalb von sechs Monaten wiederherzustellen. Andernfalls ist Standort-DE9 mit sämtlichem darin befindlichen Personal und Anomalien als verloren zu betrachten und seine Zugänge dürfen nicht wieder geöffnet werden.
特別収容プロトコル: 現在SCP-250-DEは前哨基地-DE4/250に保管されており、常時アイスラー・ヨハン空間絶縁体装置に設置しておかなければなりません。この装置には常時エネルギーを供給する必要があり、そのために停電時に稼働させる2台のバックアップ発電機を有しています。エネルギー供給が完全に停止するかSCP-250-DEが盗まれた場合、6ヶ月以内に通常状態に復旧する必要があります。復旧できなかった場合、サイト-DE9とその内部の全人員及び全アノマリーは失われたと見なされ、その立ち入りの再開が禁じられます。

Der Eisler-Johann-Raumisolator darf nur von Personen mit der Freigabe 4/250-DE bedient und justiert werden. Wartungen und Reparaturen müssen, wenn möglich, während des laufenden Betriebes erfolgen. Falls das nicht möglich ist, kann der Apparat mit vorheriger Anmeldung sowie Evakuierung des Standortes-DE9 für bis zu zwei Tage deaktiviert werden.
アイスラー・ヨハン空間絶縁体はレベル4/250-DEの職員にのみ操作及び調節が許されています。メンテナンスと修理は可能であれば稼働中に行わなければなりません。それが不可能な場合、事前申請とサイト-DE9の避難をすることで装置を最大2日間稼働を止めることができます。

Aufgrund seiner strategischen Wichtigkeit ist in einer der Universität Bielefeld nahegelegenen Unterkunft ein Infanteriezug, bestehend aus vierzig Sicherheitskräften, unterzubringen, die SCP-250-DE in Schichten von je zehn Personen zu jeder Zeit bewachen. Weiterhin muss sich die Hälfte des anwesenden Gefechtspersonals von Standort-DE3-EX, -DE4, -DE8 und -DE15 jederzeit auf Abruf befinden, falls es zu einem Angriff auf SCP-250-DEs Isolierzelle in Außenposten-DE4/250 kommen sollte.
その戦略的重要性により、40名からなる歩兵部隊をビーレフェルト大学近くの宿泊施設に収容する必要があります。この部隊は10名の交代制で常時SCP-250-DEを警備しています。またサイト-DE3-EX、-DE4、-DE8、-DE15が擁する戦闘要員の半数は、前哨基地-DE4/250にあるSCP-250-DEの隔離セルが襲撃された場合に備えて常時待機していなければなりません。

Um SCP-250-DEs Existenz zu kaschieren, müssen die Stromrechnungen der Universität Bielefeld bearbeitet werden, um den Energieverbrauch des Eisler-Johann-Raumisolator-Systems zu verbergen. Die Foundation erstattet der Universität über Spenden die anfallenden Stromkosten.
SCP-250-DEの存在を隠蔽するため、ビーレフェルト大学の電気料金明細書を改竄してアイスラー・ヨハン空間絶縁体装置のエネルギー消費を隠蔽しなければなりません。財団は寄付を通して発生した電気代を大学に支払います。

Sollte eine Nachricht mit dem Codewort TITAN an Außenposten-DE4/250 gesendet werden, so ist nach dem Erhalt der Genehmigung des Standortleiters des Standortes-DE9 unter Einsatz des Eisler-Wurmlochprojektors ein Wurmloch mit den gewünschten Spezifikationen an den in der Nachricht erhaltenen Koordinaten zu öffnen. Es ist zu beachten, dass eine derartige Aktion gegenwärtig nur in Abständen von einem Jahr oder länger sicher durchgeführt werden kann.
コードワードTITAN付属メッセージが前哨基地-DE4/250に送信される場合、サイト-DE9のサイト管理官の承認を獲得後、メッセージにて確認した座標に目的の使用をしたワームホールをアイスラーワームホール投影機を用いて開く必要があります。現時点ではこの種の行為は1年以上の間隔をもって安全な実行が可能となることを留意しなければなりません。

Die Sicherheit der durch das Eisler-Johann-Raumisolator-System generierten Wurmlöcher ist vor der Benutzung durch das Hindurchwerfen eines Gegenstandes, etwa Steinen oder Tennisbällen, zu überprüfen.
アイスラー・ヨハン空間絶縁体装置によって生成されたワームホールの安全性は、使用前に石やテニスボールなどの物体を向こう側へと投げることで確認する必要があります。

pink-bubble.jpg

SCP-250-DE。逆光により背景が黒く見えている。

Beschreibung: SCP-250-DE ist eine 75 cm durchmessender Kugel aus einem unbekannten Material. Sein Gewicht beträgt ca. 15 kg. Es leuchtet von innen heraus und besitzt ein sich kontinuierlich veränderndes Blasenmuster im Spektrum rosa bis rot. Bisher war es nicht möglich, Proben von dem Objekt zu nehmen, da es sich durch keine von der Foundation angewendeten Methoden beschädigen ließ.
説明: SCP-250-DEは未知の物質で構成された直径75cmの球体です。その重量は約15kgです。当該オブジェクトは内側から光を放っており、ピンクから赤色のスペクトル範囲で絶えず変化する泡模様をしています。現在に至るまで財団が保持するいかなる方法でも損傷を受けないため、当該オブジェクトのサンプルを取得することはできていません。

Wird SCP-250-DE elektrischem Strom mit mindestens 200 Volt Spannung ausgesetzt, beginnt es, das Raumgefüge um sich herum zu verzerren, ein Effekt, dessen Wirkungsradius sich kontinuierlich mit zum Quadrat abnehmender Geschwindigkeit erweitert, je länger ihm Energie zugeführt wird. Unter SCP-250-DEs ungerichteter Einwirkung bilden sich spontan Wurmlöcher und räumliche Abmaße werden gedehnt und gestaucht. Das bleibt in der Regel ohne Folgen für statische Objekte, wenn die Energiezufuhr abgebrochen wird, aber Objekte und Lebewesen, die innerhalb des Wirkungsradius bewegt wurden, können unter Umständen räumliche Deformationen zurückbehalten, die sich in einer Verzerrung ihrer physischen Form und in seltenen Fällen Wurmlöchern in ihrem Inneren äußern. Insbesondere Wurmlöcher erweisen sich bei Lebewesen oft tödlich, da sie Organe miteinander verbinden, deren Inhalte sich negativ auf das jeweils andere auswirken. Das größte bisher dokumentierte Verzerrungsfeld betrug 50 m im Durchmesser.
SCP-250-DEは最低200Vの電流を受けた場合、周囲の空間構造が歪み始めます。その効果の作用範囲はエネルギーの供給される時間が長くなるほど2乗ずつ減速しながら絶えず拡大します。SCP-250-DEの指向性のない影響下にて自然発生的にワームホールが形成され、空間的な面積が引き伸ばされて圧縮されます。エネルギー供給が中断された場合、通常静的オブジェクトに影響はありません。しかし作用範囲内で動いている物体と生物は、空間の歪みを保持する可能性があります。その歪みは物理的な形状の歪みや、稀にその内部にワームホールが出現することで表出します。特にワームホールは臓器を互いに繋げることでその内容物が他の各臓器に悪影響を与えるため、生物にとって大抵の場合で致命的なものとなることが予想されています。現在までに記録されている最大の歪曲区域は直径50mです。

Es wurde außerdem festgestellt, dass der Effekt durch starke Magnetfelder abgelenkt werden kann, wodurch er sich im verbleibenden Wirkungsbereich intensiviert und so ausgerichtet werden kann, dass es keinen Raum mehr krümmt, sondern lediglich extrem starken Druck auf das Raumgefüge ausübt. Dies kann dazu führen, dass Durchgänge zu anderen angrenzenden räumlichen Konstrukten wie etwa Taschendimensionen und metaphysischen Ebenen geöffnet werden.
また、この効果は強い磁場によって向きを変更できることが判明しています。従って残りの作用範囲内で効果を強め、空間を歪曲させることなく空間構造に非常に強い圧力のみを行使するように指向性を持たせることができます。これにより、ポケットディメンションや形而上学的平面などの別の隣接する空間構造への通路を開く可能性があります。

Die Foundation wurde 1993 auf SCP-250-DE und seine dazugehörigen Studien aufmerksam, als Gerüchte aufkamen, in denen es darum ging, dass an der Universität Bielefeld "Weltraumexperimente" durchgeführt werden, die Universität nach und nach zu einem Raumschiff umgebaut werde und eine Verschwörung existiere, die vertuschen sollte, dass es Bielefeld gar nicht gibt. Eine Untersuchung förderte daraufhin die Existenz von SCP-250-DE im Naturwissenschaftlichen Verein für Bielefeld und Umgegend e. V. zutage, worauf die Foundation das Objekt und sämtliche Akteure, die an den Studien zu dem Objekt beteiligt waren, in Gewahrsam nahm.
ビーレフェルト大学では"宇宙空間実験"が行われている、大学が徐々に宇宙船に改造されている、ビーレフェルトが存在しないことを隠蔽する陰謀が存在しているという噂が流布されたことで、財団は1993年にSCP-250-DEとその関連研究に気が付きました。調査の結果、ビーレフェルト及び周辺地帯のための自然科学協会登録社団1にSCP-250-DEが存在していることが判明し、これを受けて財団は当該オブジェクトとその研究に携わった関係者全てを拘束しました。

Das Objekt gelangte 1972 durch die Spende eines Hobbygeologen, der das Objekt angeblich auf dem Puys de Sancy im französischen Zentralmassiv gefunden hatte, in den Besitz des Vereins. Nachdem das Objekt offenbar versehentlich fallen gelassen und dabei eine Lampe zerstört hatte, wurden seine anomalen Eigenschaften festgestellt.
当該オブジェクトは1972年に、申し立てによるとフランスの中央高地にあるピュイ・ド・サンシーでアマチュア地質学者が発見し、その寄付によって協会が所有することとなりました。当該オブジェクトが偶然落下し、その際にランプが破壊されたことでその特異性が発見されたと思われます。

Durch Einsatz eines Induktionsofens aus der Fakultät Mathematik und Ingenieurwissenschaften der Universität Bielefeld gelang es später, SCP-250-DEs Auswirkung so zu bündeln und auszurichten, dass ein ungefährliches Wurmloch erzeugt werden konnte, dass sich allerdings mit keinem auf der Welt befindlichen Ort verband, sondern stattdessen den Zugang zu SCP-250-DE-1 öffnete.
後にビーレフェルト大学の数学工学科の誘導炉を使用することでSCP-250-DEの効果を集中させ、無害なワームホールを生成するように適応させることに成功しました。しかしこのワームホールはこの世界の何処にも繋がらず、代わりにSCP-250-DE-1へのアクセスを開きました。

arch_brick_fern_architecture_old_building_outdoor_stone-615134.jpg

SCP-250-DE-1の記録画像。

SCP-250-DE-1 ist eine Taschendimension mit einer Fläche von etwa 270 km2. Der Himmel des Ortes ist zu jeder Zeit von grauen Wolken bedeckt, durch die Licht von einer unbekannten Quelle auf die ganze Taschendimension scheint. Innerhalb der Taschendimension herrschen konstant 23,5 °C Lufttemperatur. Sie beherbergte zum Zeitpunkt ihrer Entdeckung die teilweise überwucherten Ruinen einer verfallenen Stadt, sowie die Überreste ihrer ehemaligen Bewohner, die vom Naturwissenschaftlichen Verein für Bielefeld und Umgegend e. V. untersucht wurden. Laut ihren Befunden handelte es sich bei den Ruinen um die Überbleibsel der Stadt Bielefeld, welches offenbar im Jahre 1637 in diese Dimension verfrachtet worden war.
SCP-250-DE-1は面積約270km2のポケットディメンションです。当該地点の上空は常時灰色の雲に覆われており、未知の光源からの光がポケットディメンション全体を照らしています。ポケットディメンション内部の気温は常に23.5°Cに保たれています。ビーレフェルト及び周辺地帯のための自然科学協会登録社団によって調査された、廃墟都市の一部に雑草が生い茂った遺跡や以前の居住者の遺骨が発見当時その内部にありました。彼らの調査では、この遺跡は1637年にこの次元に転送されてきたと思われるビーレフェルトの都市の遺物であることが判明しました。

Die Foundation besaß zum damaligen Zeitpunkt nicht die Mittel, die aufgekommene "Bielefeld-Verschwörungstheorie" vollständig zu unterdrücken und beschränkte sich daher darauf, ihren Ursprung so abzuändern, dass keine Parallelen mehr zu SCP-200-DE gezogen werden konnten. Im Nachhinein stellte sich das als Glücksfall heraus, da █████████ ██████, damaliges Mitglied der SCP-250-DE-Exkursion, 2009 aufgrund einer zuvor unbekannten Resistenz gegen die damals eingesetzten Amnesika einen Rückfall erlitt. Seine versuchte Enthüllung wurde allerdings von der Öffentlichkeit ohne Einfluss der Foundation als Marketing-Gag für den anstehenden Film Die Bielefeld-Verschwörung abgetan. ██████ wurde später wieder in Gewahrsam genommen und sein Gedächtnis mit weiteren, stärkeren Amnesika bereinigt.

Die Foundation richtete nach dem Abschluss der Ermittlungen einen Außenposten-DE4/250 in abgelegenen, unterirdischen Räumlichkeiten der Universität Bielefeld ein, die für die Öffentlichkeit und den Lehrkörper der Universität nicht zugänglich sind. Wartungsarbeiter und Hausmeister mit Zugang zu dem Bereich sind alle von der Foundation eingesetzt und werden von ihr bezahlt. Diese Aktion war unumgänglich, da SCP-250-DE an keinem anderen Ort, den die Foundation in Bielefeld getestet hat, ein Portal erzeugen konnte.

Nach der Einrichtung von Außenposten-DE4/250 begannen ausgiebige Studien zu SCP-250-DE-1 und den Gründen für seine Existenz. Zahlreiche Dokumente konnten aus der Taschendimension geborgen werden, die allerdings aufgrund ihres Alters und der fehlenden Pflege zu großen Teilen nicht mehr leserlich waren.

European_XFEL_DESY_Magnet.jpg

Eine Magnetringkomponente des Eisler-Johan-Raumisolator-Systems.

Um SCP-250-DE frei erkunden zu können, wurde in Standort-DE12 der Eisler-Johann-Raumisolator-System entwickelt und 1998 fertiggestellt. Diese Geräte benutzen magnetische Felder, um den Effekt der Anomalie auszurichten und anzupassen. Nach einigen Experimenten konnte herausgefunden werden, dass sich der Effekt innerhalb von SCP-250-DE-1 über ringförmige Elektromagnete weiterleiten, ablenken und verstärken ließ. Unter Ausnutzung dieser Eigenschaften wurde es möglich, Wurmlöcher beliebigen Durchmessers zu weit entfernten Orten zu öffnen. Daher wurde nach ausführlichen Experimenten ein Wurmloch in Standort-DE19 geöffnet, durch das die Taschendimension ohne großen Aufwand erkundet werden konnte. 1999 wurde von der zuständigen Projektleitern Dr. Buchenwald ein Projektvorschlag an den O4-Rat gesendet, der auf den gewonnenen Erkenntnissen basiert.

Satellite_dish_at_GCHQ_Bude.jpg

Der Eisler-Wurmlochprojektor.

Nach einer 9-4-Entscheidung des O4-Rates zu Gunsten des Vorschlages wurde mit den Bauarbeiten an Standort-DE9 begonnen, während zeitgleich begonnen wurde, das Eisler-Johann-Raumisolator-System so zu erweitern, dass mehrere Standorte gleichzeitig mit SCP-250-DE verbunden werden konnten. Zudem begann der Bau des Eisler-Wurmlochprojektors, einer Weiterentwicklung des Raumisolator-Systems, das es erlaubt, temporär Wurmlöcher an theoretisch jedem beliebigen Ort im Universum zu öffnen. Es wurde festgelegt, dass Zugänge zu den Standorten DE19, DE25 und DE6 oberste Priorität haben und besonders gesichert werden müssen.

Standort-DE9 ging am 15.11.2007 in Betrieb. Zu diesem Zeitpunkt ist das Eisler-Johann-Raumisolator-System allerdings noch nicht gut genug kalibriert, um weitere Standorte anzubinden, weshalb erste große Logistikunternehmungen mit dem Eisler-Wurmlochprojektor erfolgen. 2008 wurde Standort-DE25 angebunden, 2009 folgte Standort-DE6. Weitere Standorte konnten allerdings nicht mehr angebunden werden, da sich 2010 Vorfall 250-DE-1 ereignete.

Vorfall 250-DE-1: Der Vorfall ereignete sich am Vormittag, als weitere Tests durchgeführt wurden, um ein passendes Wurmloch nach Standort-DE12 zu öffnen. SCP-250-DE zeigte plötzlich zuvor nicht dokumentierte Aktivitäten und begann, die Intensität seiner Effekte unabhängig vom anliegenden Strom scheinbar zufällig zu verstärken und abzusenken. Diese Abweichung wurde festgestellt, als D-28837 zum Test ein Schaf durch das neu erzeugte Wurmloch treiben sollte2. Das Schaf wurde bei Betreten des Wurmloches durch eine Raumverzerrung zerfetzt, wobei D-28837 zurückschreckte, bevor er ebenfalls Opfer der Anomalie werden konnte. Ähnliche Vorfälle ereigneten sich auch bei Personenverkehr durch die bereits bestehenden Wurmlöcher mit Ausnahme des originalen Portals in Außenposten-DE4/250.

Das Eisler-Johann-Raumisolator-System wurde daraufhin über sechs Monate hinweg überarbeitet, um derartigen Phänomenen besser wiederstehen zu können und die Stabilität der bestehenden Wurmlöcher zu sichern. Dieses Unterfangen gelang zwar zur vollen Zufriedenheit aller Beteiligten, jedoch erschwerte die neue, unvorhersehbare Natur von SCP-250-DE die Kalibrierung neuer Wurmlöcher zu einem solchen Grad, dass ihre Erzeugung nicht mehr wirtschaftlich tragbar war. Zusätzlich scheint SCP-250-DE nun eine Art "Abklingzeit" von einem Jahr zu besitzen, die sich auf den Einsatz des Eisler-Raumzeitprojektors auswirkt. Nach dessen Einsatz nehmen die Intensitätsschwankungen der Anomalie zu einem solchen Grad zu, dass ein weiterer Einsatz des Gerätes ein hohes Risiko eines fehlerhaften Wurmlochs mit sich trägt und dazu die Sicherheit des gesamten Eisler-Johann-Raumisolator-Systems und damit der bestehenden Wurmlöcher gefährdet. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden dahingehend angepasst.

Es wird mittlerweile angenommen, dass SCP-250-DE durch die immer weiter steigende Belastung beschädigt wurde, allerdings ist Standort-DE9 inzwischen ein derart wichtiger Eindämmungsstandort, dass das Risiko eines Versagens der Anomalie in Kauf genommen werden muss.

Anhang 250-DE-1: Messungen nach dem Vorfall haben ergeben, dass SCP-250-DE-1 damit begonnen hat, sich mit einer Rate von etwa 5 cm pro Jahr auszudehnen und dabei die Topografie um Bielefeld herum perfekt nachahmt. Forschungen zu den Implikationen dieses Phänomens sind im Gange.

ERROR

The Mas_kera_de's portal does not exist.


エラー: Mas_kera_deのportalページが存在しません。利用ガイドを参照し、portalページを作成してください。


利用ガイド

  1. portal:4009865 ( 16 Sep 2019 11:51 )
layoutsupporter.png
特に明記しない限り、このページのコンテンツは次のライセンスの下にあります: Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License