Ausrüstung der Sicherheitskräfte der Foundation
評価: 0+x
blank.png

Dieser Artikel ist nicht offiziell und/oder kanonisch
Es steht jedoch allen Autoren frei, sich darauf zu berufen.

この記事は公式のものでも、カノンでもありません
ただし全ての著者が自由に使用できます。


Dies ist eine Liste mit einigen Ausrüstungsgegenständen der Sicherheitskräfte der Foundation in Deutschland. Anders als bei der Mutterfoundation in den USA, ist der Anblick bewaffneter Zivilisten und Sicherheitsdienste sowie des Militärs und Spezialeinheiten der Polizei im deutschsprachigen Raum sehr ungewöhnlich und würde für großes Aufsehen, mediales Interesse und gar, insbesondere bei bewaffneten Zivilisten, das Einschalten der staatlichen Behörden nach sich ziehen.
このリストは財団ドイツ支部の保安部隊が使用している機器の一覧です。アメリカの本部とは異なり、ドイツ語圏の国々では武器を持った市民やセキュリティサービス、軍隊や警察の特殊部隊がいるような光景は非常に珍しく、大きな波紋やメディアの関心を呼びます。特に武器を持った市民がいた場合、国家当局が介入することになります。

Daher wird für Wachleute und Reaktionskräfte, die außerhalb der Standorte oder in deren Außenbereichen, bei der Auswahl der Waffen, persönlicher Ausrüstung, Fahrzeuge und des Äußeren der Sicherheitsleute, großer Wert auf Tarnung gelegt. Je nach Tarnung des Standorts, treten sie als Polizei, Militär oder privater Sicherheitsdienst auf.
それを踏まえ、サイト外や周辺地域の警備員や対応部隊は武器や個人装備、車両、セキュリティ要員の外装の選択の際に偽装を重視しています。サイトの偽装方法次第で財団は、警察や軍隊、民間のセキュリティサービスのように振る舞います。

Grundsätzlich erfolgt die Auswahl an Waffen und Ausrüstung neben dem Kriterium der Tarnung nach dem Kriterium der Wirksamkeit. So wird bevorzugt panzerbrechende, durchschlagskräftige Munition verwendet. Mitunter wird aber zugunsten von Munitionsvorrat, Präzision oder Kadenz auf größere Kaliber verzichtet. Oftmals werden Änderungen der Bewaffnung der abgebildeten Behörden umgehend übernommen.
原則として武器と装備の選択は偽装という判断基準の他、有用性という判断基準に基づいて行われています。この理由から、徹甲弾や貫通弾の使用が好まれています。しかし時として弾薬供給や精確性、回転数を考慮して大口径のものは選択肢から外されることがあります。しばしば記載されている政府機関の武装に変更があった場合は即座に反映されます。

Alle externen Links führen zur deutschen Wikipedia, von dort (bzw. Wiki-Commons) stammen auch die Bilder. Siehe Diskussion für Urheberinformationen.
全ての外部リンクはWikipediaに繋がっており、画像もそこから(あるいはWiki-Commonsから)とっています。著作権情報はディスカッションを参照してください。

Handwaffen

火器

Zusätzlich zu diesen kann jedes Mitglied der Foundation beantragen, eine bestimmte Waffe tragen zu dürfen. Für Mitarbeiter, die nicht der Sicherheitsabteilung oder einem MTF angehören, ist das Führen einer Waffe genehmigungspflichtig.
ここに書かれた武器に加え、全財団職員は特定の武器を持ち運ぶために申請することができます。保安部門や機動部隊の所属でない職員の武器の携帯は許可が必要です。

Für alle Waffen stehen verschiedene Anbauteile zur Verfügung. Zum Beispiel Taschenlampen, Laserpointer, Zweibeine, Zusatzgriffe, große Trommelmagazine und diverse Zieloptiken. Die Voraussetzungen für den Einsatz sind, dass sie entweder dem Behördenstandard entsprechen, dem Laien nicht auffallen oder im Normalfall nicht für Außenstehende zu sehen sind, sofern diese nicht ohnehin amnesiziert werden.
全ての武器には様々なアタッチメントパーツが利用可能。例としてフラッシュライトやレーザーポインター、バイポッド、付属グリップ、大型ドラムマガジン、多様な照準器が挙げられます。使用の前提条件は、素人が気が付かないレベルで政府機関の基準を見たいしている、あるいは記憶処理が行われない場合に限り通常時に部外者から見つからないものです。



Fahrzeuge

Mit bewaffneten Fahrzeugen verhält es sich ähnlich wie mit bewaffneten Personen. Die Sichtung von Panzerfahrzeugen, insbesondere militärischer Panzerfahrzeuge, ist seit dem Ende des kalten Krieges, dem zunehmenden Abzug der Besatzungstruppen und dem Ende der internationalen Großübungen und dergleichen, derart selten, dass sich binnen Minuten Fotos, Videos und Kommentare in den immer schwieriger zu kontrollierenden sozialen Netzwerken verbreiten.

Obwohl die Foundation militärische Panzerfahrzeuge besitzt, oder kurzfristig vom Militär ausleihen kann, werden für alltägliche Aufgaben stark umgebaute Zivil- und Polizeifahrzeuge eingesetzt. Da zur Feuerunterstützung Kampf- und Schützenpanzer nur unter erschwerten Bedingungen eingesetzt werden können, und ein rein infanteristisches Vorgehen nicht immer möglich oder zu gefährlich ist, werden offensichtlich oder verdeckt gepanzerte Fahrzeuge wie Geldtransporter, Wasserwerfer der Polizei, Feuerwehrfahrzeuge oder Lieferwagen und kleine LKWs, mit einfahrbaren oder unter Abdeckungen verborgenen Waffen ausgestattet. Die Palette reicht von Maschinengewehren über Maschinenkanonen, Mörser, kurzläufige Panzerkanonen und Raketenwerfer bis hin zu exotischen und von der Foundation produzierten Waffen wie Railguns, Laserwaffen, Schallwaffen, Partikelwaffen, Plasmawaffen und weitere, von deren Existenz zu wissen ihre Sicherheitsfreigabe übersteigen dürfte (und wir Sie und den Autor terminieren müssten, würde er sie hier erwähnen — O4-4).

Von den hier aufgezählten Kampffahrzeugen abgesehen, hat jeder Standort für den alltäglichen Einsatz einen Fuhrpark an gepanzerten und ungepanzerten Fahrzeugen, die entweder in „zivil” belassen, oder als Polizei-, Feuerwehr-, THW-, Rettungsfahrzeug oder als Fahrzeug eines Tarnunternehmens getarnt werden. Diese werden üblicherweise nur zum nicht sicherheitsrelevanten Transport von Personen und Material benutzt.

Die Foundation in Deutschland besitzt zwar einige Varianten regulärer und exotischer Militärfahrzeuge, jedoch meist nur im einstelligen oder niedrigen zweistelligen Bereich. Insgesamt besitzt die Foundation auf deutschem und österreichischem Boden gerade einmal 1██ solcher Fahrzeuge.


Fluggeräte

Aufgrund der hohen Kosten werden Fluggeräte bei der Foundation seltener eingesetzt als man annehmen könnte. Zwar stehen für den Transport von MTFs, VIPs und Anomalien Hubschrauber und Flugzeuge bereit, diese werden aber nur eingesetzt, wenn es nötig ist; nicht, weil sie da sind. Des Weiteren sind gerade Hubschrauber extrem auffällig und es gibt durchaus Enthusiasten und Verschwörungstheoretiker, die die Sichtung von Hubschraubern, Kampfflugzeugen und Flugdrohnen aufzeichnen und diese auch sehr genau identifizieren können, teils auch einzelne Maschinen. Daher wird hier sehr darauf geachtet, dass die Lackierung und Markierung sehr genau passt, und alle Maschinen in öffentlichen Listen, z.B. bei Wikipedia, aufgelistet sind, oder den dort verzeichneten Maschinen exakt entsprechen und ihr Standort dem Original im Wesentlichen entspricht. Die Foundation unterhält eine eigene Abteilung zur Planung der Flüge und dem Einsatz ihrer Maschinen, um möglichst keinen Verdacht zu erwecken. Die genannten Zivilisten sind des Weiteren weitgehend bekannt. Da private Hubschrauber hierzulande sehr selten sind, sind die meisten Maschinen als Polizei-, Bundeswehr- und Rettungshubschrauber getarnt.

ERROR

The Mas_kera_de's portal does not exist.


エラー: Mas_kera_deのportalページが存在しません。利用ガイドを参照し、portalページを作成してください。


利用ガイド

  1. portal:4009865 ( 16 Sep 2019 11:51 )
layoutsupporter.png
特に明記しない限り、このページのコンテンツは次のライセンスの下にあります: Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License